Gmundner Keramik - Einzigartig seit 1492

Mit liebe von Hand gemacht

Es ist die Handarbeit die die Produkte von Gmundner Keramik so wertvoll machen.Bis zu sechzigmal gehen die einzelnen Stücke durch die kundigen Hände der Keramik Spezialisten. Sie sorgen für die Präzise Ausführung der einzelnen Dekore. Gerade weil jedes Stück sorgfälltig verziert wird, sind diese Produkte Einzelstücke. Keines sieht am ende gleich aus. Gefertigt wird nach altbewährtem Rezept. Die Technik seit Jahrhunderten dieselbe. Sanft rationalisiert wird nur dort, wo es dem individuellen Charakter der Produkte keinen Schaden zufügt.

Die Hohe Kunst des Töpferns

Zunächst wird die Rohmasse aufbereitet, danach muss sie in Form gebracht werden. Teller werden gedreht, Kaffeekannen oder Milchgießer in Form gegossen. Auch die Formen werden in der eigenen Manufaktur hergestellt. Sie können nur rund veizig mal verwendet werden. In der Retusche erfolgt die Kosmetische Feinkorrektur, natürlich von Hand. Anschließend wird der Rohling das erste Mal gebrannt, glasiert und wandert schließlich weiter in das Herzstück der Produktion: die Dekorabteilung. Der zweite Brand gibt der Keramik die gewünschte Härte, die Farbe entfaltet ihre volle Leuchtkraft.

Jedes Stück ist ein Unikat die Professionellen Maler der Gmundner Keramik setzten Blume an Blume, Kringel oder Hirschen nach genauer Vorgabe Pinselstrich um Pinselstrich richtig in Szene.  Hierfür ist ein genaues Augenmaß, eine ruhige Hand, viel Geschicklichkeit und Ruhe ein muss. Natürlich die Liebe zum Detail gehört gehört ebenfalls dazu, das Ergebniss kann man dann in den Geschäften bewundern und erwerben.

Damit jedes Stück lange schön bleibt

Gmundner Keramik können Sie jederzeit in der Spülmaschine reinigen. Unsere Empfehlung:

 

  • Spülen Sie bei maximal 50 °C. So schonen Sie das Material.
  • Verwenden Sie Spülpulver statt Tabs. Pulver ist dosierbar und weniger aggressiv.
  • Lassen Sie nach dem Spülgang Wasserdampf vollständig entweichen. So verhindern Sie Kalkflecken.
  • Richten Sie verbogene Drähte im Spülkorb regelmäßig gerade. So schlägt Ihr Geschirr nicht aneinander.

Mikrowelle

Gmundner Keramik können Sie jederzeit in der Mikrowelle benutzen. Unsere Empfehlung:
Verwenden Sie nach dem Spülgang nur vollständig getrocknetes Geschirr in Ihrer Mikrowelle. Ansonsten kann es durch die Restfeuchtigkeit zu sehr erhitzen.

 

Kleiner Tipp:
Nützen Sie die Mikrowelle als praktischen Tellerwärmer. Stellen Sie dazu einfach die Teller für ein paar Sekunden in die Mikrowelle.

Quelle: Gmundner Keramik


Language
DE
Open drop down
German
German